Samstag, 26. Oktober 2013

Reckless - Steinernes Fleisch

Rezension:

Infos zum Buch:
Titel: Reckless - Steinernes Fleich
Originaltitel: Reckless - Steinernes Fleisch / Reckless
Autor/in: Cornelia Funke und Lionel Wigram
Verlag: Dressler
Seiten: 346
Preis: EUR 19.95 , CHF  29.90
Reihe: Reckless
1. Reckless - Steinernes Fleisch
2. Reckless - Lebendige Schatten

Inhalt: 
Trete in die Welt hinter dem Spiegel!

Obwohl Jacob Reckelss immer darauf geachtet hat, die Welt hinter dem Spiegel vor seinem Bruder Will geheimzuhalten, ist dieser ihm gefolgt. Doch in dem wunderbaren Reich lauern tödliche Gefahren: Will wird von einem Goyl angegriffen und beginnt, zu Jade zu versteinern. Verzweifelt will Jacob ihn retten, aber nur die Feen haben die Macht, das Steinerne Fleisch aufzuhalten. Gemeinsam mit Clara, Wills großer Liebe, und der Gestaltwandlerin Fuchs macht Jacob sich auf die gefährliche Reise.

Cover:
Das Cover gefällt mir ganz gut, denn es passt perfekt zum Buch. Der Spiegel mit dem man in die Welt hinter dem Spiegel gelangen kann und darin Jacobs Bruder, Will sieht man auf dem Cover. Es passt einfach perfekt. Und auf dem Buchrücken sieht man in der Mitte eine Motte das ich auch sehr schön finde. Auch wenn die Hauptfarbe des Covers sehr dunkel ist finde ich es trotzdem schön.

Und auch den Titel finde ich hervorragend passend zur Geschichte. 

Meine Meinung:
Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. 
Es hatte einen sehr spannenden Verlauf. 
Ich wusste nicht was als nächstes passieren würde. 
Auch die Charaktere finde ich sehr Sympathisch und einfallsreich. 
Jacob finde ich abenteuerlich, mutig und selbstbewusst. Auch Clara und Will passen super zusammen, denn der eine ist lieb und sorgenvoll und die andere tapfer und will den anderen immer beschützen. Aus meiner Sicht finde ich Fuchs sehr liebevoll, süss und Sympathisch. Sie will immer bei Jacob bleiben und passt auf ihn auf. Die Gestaltwandlerin ist für jeden da und will nie jemanden der ihr wichtig ist in den Stich lassen. 
Die Autoren haben die Charakter sehr gut illustriert, denn ich konnte mir die Personen ausgezeichnet vorstellen.
Und nicht nur die Personen sondern die ganze Umgebung der Spiegelwelt.
Auch der Aufbau und Stil hat mir gut gefallen, denn es hat immer eine gewisse Spannung und es wurde nie langweilig für mich. Ich konnte das Buch nie weglegen. Erst als ich schlafen gehen musste.
Aus meiner Sicht finde ich es toll, dass die Handlung um Märchen und Legenden geht.

Nur das verwirrende ist das der Schritt zwischen dem ersten und dem zweiten Kapitel sehr unausführlich geschildert wurde. 
Denn Will war dann schon ein Goyl und ich habe nicht verstanden wie er zum Goyl wurde (im zweiten Kapitel). Erst im Verlauf des Buches wird erzählt wie er eine Steinhaut bekommen hat.
Schade, dass die Autoren diesen Übergang nicht detaillierter erklären konnten.

Fazit:

Hervorragendes Buch Ich empfehle es sehr an Fantasy Liebhaber.
Auch wenn ich den Schritt zwischen dem ersten und dem zweiten Kapitel nicht so gut finde, empfehle ich es trotzdem sehr!

Carita schriftlich Carita schriftlich Carita schriftlich Carita schriftlich Carita schriftlich

Ich gebe diesem tolle Fantasy-Märchen Buch ganze 5 von 5 Schreiberchen.






Kommentare:

  1. Huhu,
    ich verfolge dich jetzt mal ein wenig ;)

    Schöne Rezi!
    mir hat Reckless zwar nicht ganz so gut gefallen aber das ist ja Geschmackssache ;)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. :D jap das ist wirklich Geschmackssache ... ein paar meiner Freunde finden es auch nicht gerade das beste XD

    thx das du mir folgst <3

    AntwortenLöschen